Von Uelzen bis nach Pisa

Was haben der Glasfaserausbau, der weltberühmte Hundertwasser-Bahnhof und der Schiefe Turm von Pisa gemein?

28.02.19 - Es ist die Entfernung! Denn knapp 1.400 Kilometer trennen den Uelzener Hundertwasser-Bahnhof vom Schiefen Turm von Pisa in Italien. Und genau so lang ist die Strecke, die die Tiefbaufirmen quer durch den gesamten Landkreis graben müssen, ehe die neue Datenautobahn flächendeckend errichtet ist.

Das man dabei auf vorhandene Versorgungsleitungen stößt und es dadurch beispielsweise auch zu Stromausfällen kommt,  ist bei einer solch großen Infrastrukturmaßnahme möglich. Die beauftragten Bauunternehmen sind verpflichtet, die branchenüblichen Vorkehrungen zur Lokalisierung der Leitung zu treffen, dennoch können Schäden dadurch nicht immer ausgeschlossen werden. Es liegt in keinem Interesse, dass Leitungen beschädigt werden. Jedoch fallen wöchentlich umfangreiche Tiefbauarbeiten in Kilometerstrecken an, die unter normalen Umständen innerhalb eines Jahres anfallen würden, so dass es einfach häufiger zu Schäden kommen kann. Die Bauunternehmen haften für nachweislich verursachte Schäden während des Netzausbaus und haben die Schadensregulierung mit den Eigentümern, egal ob öffentlich, privat oder gewerblich zu verantworten.

Insgesamt werden rund 12.000 Gebäude in den unterversorgten Gebieten mit einer Glasfaserleitung bis ins Gebäude (FTTB) während des Erstausbaus erschlossen. Die ersten ca. 300 Kilometer Tiefbau sind fertiggestellt. Bis die neue Infrastruktur vollends errichtet ist, müssen 4.000 Kilometer Leerrohre erdverlegt und 6.300 Kilometer Glasfaserkabel eingeblasen werden.

Bevor Baumaßnahmen auf Ihrem Grundstück starten, wird die Baufirma eine Vorbesprechung mit Ihnen durchführen. Dafür wird die Baufirma direkt mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Wichtig ist, dass Sie die Baufirma dann auf Hindernisse oder Leitungen auf Ihrem Grundstück hinweisen, die nicht zur öffentlichen Versorgung (Gas, Wasser, Strom, Abwasser) dienen, denn Sie kennen sich am besten aus. Denken Sie z.B. auch an Leitungen Ihrer Bewässerungsanlage oder Ihres Mähroboters. Nur so geben Sie den Baufirmen Gelegenheit, Schäden an Leitungen auf Ihrem Grundstück zu vermeiden.

 
< vorheriger Artikel nächster Artikel >

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion