Eigentümer- und Mieterwechsel

26.04.19 - Während eines solchen Großprojektes kann es selbstverständlich vorkommen, dass sich die Wohnsituation von Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis Uelzen verändert. Beispielsweise finden Mieterwechsel statt oder Immobilien werden ver- und gekauft, was einen Eigentümerwechsel zur Folge hat. Wurde während der Vorvermarktung von den bisherigen Eigentümern rechtzeitig ein Vertrag geschlossen, kann die Option auf den kostenfreien Hausanschluss bei Verkauf der Immobile auf die neuen Eigentümer übertragen werden. Dazu müssen die ehemaligen Eigentümer den mit der LüneCom geschlossenen Vertrag kündigen und den Anspruch auf den kostenfreien Hausanschluss mithilfe eines Formulars auf die neuen Eigentümer übertragen. Diese müssen binnen der nächsten vier Wochen einen neuen, rechtswirksamen gleichlautenden Auftrag für die Immobilie bei der LüneCom einreichen. Unter www.deinnetz.de im Bereich Downloads stellt die LüneCom ein entsprechendes „Kündigungsformular bei Eigentümer- oder Mieterwechsel und Vertragsüberlassung“ bereit.

Auch wenn Mieter ausziehen, kann eine Vertragsüberlassung entweder gleich an die nachfolgenden Mieter oder, wenn diese noch nicht für die Wohnung oder Immobilie gefunden sind, zunächst an die Eigentümer veranlasst werden. Denn für den Anspruch auf die kostenlose Anschlusslegung muss immer gewährleistet sein, dass mindestens ein Vertrag, der rechtzeitig während der Vorvermarktung eingereicht wurde, vorliegt oder überlassen wird.

Haben die vorherigen Eigentümer oder Mieter für die Immobilie keinen Vertrag während der Vorvermarktung geschlossen, besteht kein Anspruch auf einen kostenlosen Glasfaseranschluss des Gebäudes. Hier können die neuen Eigentümer beim Landkreis Uelzen jedoch eine kostenpflichtige Anschlusslegung unter 0581 82-8000 oder glasfaser@landkreis-uelzen.de anfragen.

< vorheriger Artikel nächster Artikel >