Newsartikel

Alle PoP´s am Netz – weitere Anschlüsse online

14.06.2022 - Mit den letzten zwei fehlenden sogenannten PoPs in Schwemlitz (PoP 10) und Suderburg (PoP 1), die Anfang Juni erfolgreich ans Glasfasernetz angeschlossen wurden, ist ein nächster wichtiger Meilenstein erreicht.

Der „Point of Presence“ oder auch kurz genannt „PoP“ ist die zentrale Vermittlungsstelle, die über das „Backbone“ also den Hauptstrang bzw. das Basisnetz des landkreisweiten Glasfasernetzes direkt an das Rechenzentrum der Lünecom angebunden wird und damit den Zugang zum Internet sicherstellt.  Ein PoP bzw. eine Hauptverteilerstation versorgt jeweils einen Bereich mit durchschnittlich ca. 2.500 Haushalten. Insgesamt mussten 20 PoPs im Landkreis Uelzen errichtet werden, um das gesamte Versorgungsgebiet an das Glasfasernetz anzuschließen. In den PoPs ist die aktive Technik der Lünecom verbaut, die notwendig ist, um das Netz zu betreiben.

Die Glasfaseranschlüsse können erst aktiv geschaltet werden, wenn der versorgende PoP des jeweiligen Bereiches an das Backbone angeschlossen ist. Mit der Inbetriebnahme von PoP 10 und 1 konnten bereits fertiggestellte Hausanschlüsse und damit auch erste Kunden in diesen Bereichen freigeschaltet werden.

Was zu beachten ist, wenn Ihr Hausanschluss bereits fertiggestellt ist und welche anschließenden Schritte dann folgen, können Sie in unserem Artikel  „Hausanschluss fertig? So geht´s weiter!“ nachlesen.

 
nächster Artikel >