Newsartikel

Fertigstellung PoP-Bereich 17

30.06.2021 - Sobald 95 Prozent der Anschlüsse eines PoP-Bereiches übergeben sind, gilt dieser als fertiggestellt und ausgebaut. Seit Anfang Juni gilt dies nun auch für den PoP 17 (Ebstorf).

PoP 17 versorgt die Orte Brauel, Ebstorf, Eitzen II, Haarstorf, Hanstedt, Luttmissen, Natendorf, Oechtringen, Oetzfelde, Oldendorf II, Schier, Teendorf und Wessenstedt.

Die Baufirma Fonbud hat im PoP-Bereich 17 mehr als 96 Prozent der zugehörigen Adressen bautechnisch fertiggestellt und zur Inbetriebnahme übergeben. Dies entspricht etwa 350 von insgesamt ca. 366 Hauanschlüssen in diesem Bereich.

Sollten Sie zum PoP-Bereich 17 gehören und noch nicht in Abstimmung mit der Baufirma zur Fertigstellung Ihres Anschlusses stehen, melden Sie sich bitte bei der Glasfaser-Servicehotline unter 0581-82 8000 oder glasfaser@landkreis-uelzen.de, damit auch Ihr Anschluss fertiggestellt und an die LüneCom übergeben werden kann.

Zu welchem PoP-Bereich Ihre Ortschaft gehört, können Sie im Abfragetool herausfinden. Bitte beachten Sie weiterhin, dass es nach dem dort geplanten Ausbauende im Einzelfall bis zu drei Monaten dauern kann, bevor der Anschluss durch die Lünecom freigeschaltet werden kann. Bedingt durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie, können Verzögerungen nicht ausgeschlossen werden.

Alle Kunden mit fertig gemeldeten Anschlüssen werden von der LüneCom automatisch über das weitere Vorgehen informiert: Zuerst diejenigen, die einen sofortigen Vertragsbeginn nach Fertigstellung beauftragt haben. Anschließend alle, die den Anschluss erst nach Ablauf des bisherigen Vertrages nutzen wollen, um keine doppelten Kosten tragen zu müssen.

Wenn Sie den neuen Glasfaseranschluss jedoch gleich nutzen wollen, können Sie den Anschlusszeitpunkt auch jetzt noch bei der LüneCom auf „Sofort nach Fertigstellung“ ändern lassen. Kontaktieren Sie dazu bitte direkt die Telefon-Hotline unter der Rufnummer 04131 70 66 777.

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen und die anstehenden Schritte zur Freischaltung Ihres Glasfaseranschlusses: Hausanschluss fertig? So geht´s weiter!

 
< vorheriger Artikel nächster Artikel >