Newsartikel

Aktueller Ausbaustand

30.06.2021 - Wie im vergangenen Jahr war die erste Jahreshälfte 2021 weiterhin von Einschränkungen in sämtlichen Bereichen des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens durch die Corona-Krise geprägt. Dies wirkt sich zum Teil auch immer noch auf den aktiven Ausbau des Glasfasernetzes aus, sei es durch personelle aber auch durch materielle Einschränkungen und Lieferverzögerungen. Dennoch befinden sich mittlerweile 20 von 20 PoP-Bereichen im aktiven Ausbau. 15 von 20 PoP-Bereichen sind im aktiven Betrieb und versorgen bereits Kundenanschlüsse. Insgesamt mit über 95 Prozent der zu versorgenden Hausanschlüsse sind 10 der 20 PoP-Bereiche fertiggestellt.

Nach aktuellem Stand haben die Baufirmen eine Länge von etwa 1.050 Kilometern im Tiefbau zurückgelegt. Somit sind insgesamt ca. 80 Prozent der Tiefbauarbeiten zum Gesamtnetz (1.400 Kilometer) abgeschlossen. 3.351 Kilometer Glasfaserkabel wurden bereits verlegt und ca. 9.600 Hauanschlüsse tiefbautechnisch fertiggestellt, sodass die Kabel- und Montagearbeiten fortgeführt werden können. In der Gesamtbilanz sind damit 76,7 Prozent der Hausanschlüsse gebaut und 58,3 Prozent der Glasfaserkabel eingeblasen.

6.921 Kundenadressen und damit etwa 55 Prozent der Gesamtanschlüsse wurden zur Freischaltung bis jetzt an die Lünecom, den Netzpächter und -betreiber, übergeben. Davon surfen mittlerweile etwa 4.400 Kunden aktiv im Netz. Der weitere Teil der Kunden wartet in Abstimmung mit der Lünecom, bis der Altvertrag des bisherigen Anbieters ausgelaufen ist, um Doppelzahlungen zu vermeiden oder die Telefonnummer mit übernehmen zu können. Um die Freischaltung zu terminieren und alle dafür notwendigen Daten abzustimmen, werden die Kunden automatisch von der Lünecom kontaktiert.

< vorheriger Artikel nächster Artikel >