Newsartikel

Anschluss fertig? Wie geht’s weiter? Die LüneCom meldet sich bei Ihnen!

30.07.2020 - Nach Prüfung und Abnahme Ihres Hausanschlusses durch die beauftragten Baufirmen des Landkreises Uelzen werden alle für die Inbetriebnahme notwendigen Informationen an die LüneCom übergeben. Alle Kunden mit fertig gemeldeten Anschlüssen werden von der LüneCom automatisch über das weitere Vorgehen informiert: Zuerst diejenigen, die einen sofortigen Vertragsbeginn nach Fertigstellung beauftragt haben. Anschließend alle, die den Anschluss erst nach Ablauf des bisherigen Vertrages nutzen wollen, um keine doppelten Kosten tragen zu müssen.

In der Regel entlassen die Altanbieter die Kunden nicht vorzeitig aus ihren Verträgen – ein Problem, das leider auch die LüneCom nicht beeinflussen kann. Wer seinen Anschlusszeitpunkt trotzdem auf „Sofort nach Fertigstellung“ ändern möchte, kann sich auch jetzt noch bei der LüneCom in der Telefon-Hotline unter der Rufnummer 04131 70 66 777 melden.

Die LüneCom stimmt mit allen Kunden die nächsten Schritte und offenen Fragen ab, wie: gewünschtes Anschlussdatum, Rufnummernportierung (Mitnahme der bisherigen Rufnummer) und Kündigung bisheriger Anschlüsse. Anschließend bekommt der Kunde eine Auftragsbestätigung mit dem Termin der Freischaltung. Alle notwendigen Unterlagen sowie eventuell bestellte „FRITZ!Boxen“ oder Medienkonverter werden von der LüneCom rechtzeitig zugesandt.

Bei der Installation der Geräte oder auch bei gegebenenfalls nötiger Inhausverkabelung können unter anderem die Technik-Partner der LüneCom Unterstützung anbieten. Die Liste der Technikpartner ist auf www.deinnetz.de zu finden.

Ist Ihr Anschluss bautechnisch fertiggestellt und gemessen, kontaktieren Sie gerne schon mal einen Technikpartner, falls Sie Hilfe bei der Inhausverkabelung benötigen.

 
< vorheriger Artikel nächster Artikel >