Glasfasernetz Landkreis Uelzen: Endergebnis der vierten Vorvermarktungsphase (18.04.2018)

Nach abschließender Zählung stehen nunmehr auch die Endergebnisse der am 31. März 2018 beendeten Vorvermarktung in den Ausbaugebieten 9 (Rosche, Stoetze), 10 (Altenmedingen, Römstedt, Himbergen, Weste) und 11 (Gerdau, Eimke) fest. Wie bereits mitgeteilt, war die erforderliche Quote von 60 Prozent schon vor Ostern in jedem der drei abschließenden Cluster erreicht worden.

Bis zum endgültigen Stichtag haben anschließend noch weitere Bürgerinnen und Bürger dieser unterversorgten Gebiete die Chance genutzt und Verträge für schnelles Internet mit der LüneCom abgeschlossen, sodass nach endgültiger Zählung für Cluster 9 (Rosche, Stoetze)  737 Vorverträge eingereicht wurden – eine Quote von 66 Prozent. Cluster 10 (Altenmedingen, Römstedt, Himbergen, Weste) liegt mit 1.731 Vorverträgen bei 80 Prozent. Und auch in Cluster 11 (Gerdau, Eimke) stieg die Quote durch insgesamt 725 Vorverträge weiter auf 71 Prozent.

Insgesamt sind aus der vierten Vorvermarktungsphase 3.193 Vorverträge beim Netz-Pächter LüneCom eingetroffen. Die konkrete Planung der entsprechenden Ausbaumaßnahmen kann damit auch dort jetzt beginnen. Die Cluster 9, 10 und 11 werden durch das Unternehmen „Fonbud“ ausgebaut.

„Genau 365 Tage liegen vom ersten bis zum letzten Tag der Vorvermarktung hinter uns und auf das Ergebnis können wir alle mehr als stolz sein. Ziel war der Ausbau aller unterversorgten Gebiete, Voraussetzung dafür überall mindestens 60 Prozent zu erreichen. Dies wurde sogar noch deutlich getoppt, denn landkreisweit liegt der Durchschnitt letztlich bei 70 Prozent“, freut sich Uelzens Landrat Dr. Heiko Blume.

„Herzlichen Dank noch einmal an alle Projektbeteiligten für Ihre unzähligen Schritte und Gespräche – ohne Sie alle wäre dieses hervorragende Ergebnis nicht zustande gekommen“, so Blume weiter. Über 13.000 Verträge wurden während der Vorvermarktung aus dem gesamten Landkreis bei der „LüneCom“ eingereicht.

In vier von elf Ausbaugebieten laufen bereits Baumaßnahmen. Insgesamt müssen durch die Firmen „Fonbud“ und „Wiesensee“ ca. 1.400 Kilometer Tiefbautrasse sowie 19 große Verteilerstationen (PoPs) errichtet werden. Bis ein Cluster vollständig ausgebaut ist, dauert es etwa neun bis zwölf Monate ab jeweiligem Baustart. Zum Fortschritt des Projekts informiert das Öffentliche Bautagebuch unter home/glasfasernetz/bautagebuch.aspx

Der Glasfaserausbau im Landkreis wird durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und das Land Niedersachsen gefördert. Projektträger des Bundesförderprogramms ist die „ateneKom“. Zudem wird die Infrastrukturmaßname über die NBank finanziert, die sowohl den Landeszuschuss abwickelt als auch eigene Darlehen bereitstellt.

 

Glasfasernetz: Auch letzte Vorvermarktungsphase erfolgreich (22.03.2018)

Es ist geschafft: Mit den letzten drei Ausbaugebieten 9 (Rosche, Stoetze), 10 (Altenmedingen, Römstedt, Himbergen, Weste) und 11 (Gerdau, Eimke) haben nunmehr sämtliche Cluster im Landkreis Uelzen die für den Bau eines Glasfasernetzes erforderliche Vorvermarktungsquote von 60 Prozent erreicht – eine Nachricht, die im Uelzener Kreishaus für Begeisterung sorgt.
weiterlesen

Glasfasernetz: Letzte Vorvermarktungsphase droht an 60-Prozent-Hürde zu scheitern (09.03.2018)

Drei Wochen vor Ablauf der Vorvermarktung droht der Bau des geplanten Glasfasernetzes in den Ausbaugebieten 9 (Rosche und Stoetze), 10 (Altenmedingen, Römstedt, Himbergen und Weste) sowie 11 (Gerdau und Eimke) aufgrund mangelnder Vorverträge zu scheitern.
weiterlesen

Staatssekretär für Digitalisierung zu Gast im "Pilotlandkreis" Uelzen (12.02.2018)

Angesichts stark zunehmender Digitalisierungsprozesse haben sich Uelzens Landrat Dr. Heiko Blume und Stefan Muhle, zuständiger Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung zum intensiven Meinungsaustausch getroffen.
weiterlesen

Glasfasernetz Landkreis Uelzen: Endergebnis der dritten Vorvermarktungsphase (10.01.2018)

Bis zum endgültigen Stichtag am 31. Dezember 2017 haben noch weitere Bürgerinnen und Bürger dieser unterversorgten Gebiete Verträge für schnelles Internet mit der LüneCom abgeschlossen, sodass nach endgültiger Zählung für Cluster 6 (Bad Bodenteich, Lüder, Soltendieck) 1.078 Vorverträge eingereicht wurden und damit eine Quote von 71,2 Prozent erzielt wurde.
weiterlesen

Glasfasernetz: Cluster 6, Cluster 7 und Cluster 8 erreichen 60 Prozent (22.12.2017)

Bereits vor den Weihnachtsfeiertagen und dem Ablauf der endgültigen Frist am 31.12.2017 haben sich die Bürgerinnen und Bürger aus den Ausbaugebieten, sprich den Clustern 6 (Bad Bodenteich, Lüder, Soltendieck), 7 (Oetzen, Rätzlingen und Suhlendorf) und 8 (Suderburg) den Wunsch, die erforderlichen 60 Prozent der Vorvermarktungsquote zu erreichen, vorzeitig erfüllt. Damit ist der Ausbau dieser weiteren drei Gebiete sicher.
weiterlesen

Glasfasernetz: Neues öffentliches Bautagebuch begleitet Baumaßnahmen (20.12.2017)

Im November 2017 starteten weitere Ausbaumaßnahmen für das kreisweite Highspeed-Glasfasernetz in den Clustern 1 (Gemeinde Bienenbüttel) und Cluster 4 (Gemeinde Wrestedt). Für die anderen Cluster, deren Ausbau dank erreichter Vorvermarktungsquote von 60 Prozent sicher ist, sind für Anfang des neuen Jahres die nächsten Baustarts geplant. Ab 15.12.2017 veröffentlicht der Landkreis ein öffentliches Bautagebuch.
weiterlesen

Glasfaser: Landkreis wird auch Ausbau "schwarzer Flecken" in den Blick nehmen (14.11.2017)

Auf EU- und Bundesebene würde zumindest bereits signalisiert, dass die „Aufgreifschwelle“ von 30 Mbit/s auf mindestens 100 Mbit/s in wenigen Jahren erhöht wird. Vor diesem Hintergrund habe der Kreisausschuss die Verwaltung beauftragt, sich nach Abschluss des Projekts in den weißen Flecken auch mit dem weiteren Vorgehen in den schwarzen Gebieten zu beschäftigen, sobald dies bezüglich der Aufhebung der Aufgreifschwelle rechtlich möglich sein wird.
weiterlesen

Glasfasernetz: Projekt-Controlling soll größtmögliche Transparenz gewährleisten (29.11.2017)

Aufgrund des sich inzwischen entwickelten Ausmaßes des Projektes bzw. dessen Komplexität, zu der ganz wesentlich auch alle bisher erfolgreich durchgeführten Vorvermarktungsphasen beigetragen haben, hat sich die Kreisverwaltung gemeinsam mit der Kreispolitik entschlossen, ein Projekt-Controlling zu entwickeln und einzuführen.
weiterlesen

Glasfasernetz Landkreis Uelzen - Ergebnis der zweiten Vorvermarktungsphase (04.10.2017)

Cluster 3, Cluster 4 und Cluster 5 erreichen 60 Prozent. Aufgrund dieses zweiten Zwischenergebnisses geht der Landkreis davon aus, dass der Baubeginn für das Glasfasernetz in den drei Clustern voraussichtlich im Herbst 2017 stattfindet.
weiterlesen

Glasfasernetz: „Erster Spatenstich“ als symbolischer Auftakt der Tiefbauarbeiten (13.09.2017)

Mit dem heute am 13.09.2017 erfolgten offiziellen „Ersten Spatenstich“ hat Uelzens Landrat Dr. Heiko Blume den Startschuss für die Bauarbeiten zur Verlegung des geplanten kreisweiten Glasfasernetzes gegeben.
weiterlesen

Glasfasernetz: Cluster 1 und Cluster 2 erreichen 60 Prozent

Die für das geplante Glasfasernetz im Landkreis Uelzen geforderte Vorvermarktungsquote von 60 Prozent ist nach Ablauf der Frist am 30. Juni im Cluster 1 (Bienenbüttel) mit 67,2 Prozent erreicht worden, im Cluster 2 (Bad Bevensen sowie die Gemeinden Barum, Emmendorf, Jelmstorf, Natendorf) wurde die geforderte Vorvermarktungsquote mit 60,2 Prozent ebenfalls erreicht.
weiterlesen

Vortrag: "Glasfaser - und nun? Innovative Szenarien für ländliche Regionen"

Vor dem Hintergrund der Errichtung eines kreisweiten Glasfasernetzes, dessen Vorvermarktung inzwischen begonnen hat, bietet der Landkreis Uelzen für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eine kostenlose Vortragsveranstaltung mit dem Titel „Glasfaser – und nun? Innovative Szenarien für starke ländliche Regionen“ an. Die Veranstaltung findet statt am Montag, 15. Mai 2017, 18 Uhr, im Kurhaus Bad Bevensen.
weiterlesen

Landkreis Uelzen startet Informationskampagne für kreisweites Glasfasernetz

„Schneller geht’s nicht“ – mit diesem Slogan macht der Landkreis Uelzen auf die technisch schnellste Möglichkeit der Internetübertragung – durch Glasfaser – aufmerksam. Er weist auch darauf hin, dass ein derart komplexes Projekt wie der Bau eines kreisweiten Glasfasernetzes nicht innerhalb kurzer Zeit realisiert werden kann. Diese beiden Botschaften werden in den kommenden Wochen und Monaten kreisweit vor allem in den weißen Flecken, den unt...
weiterlesen

Glasfaserprojekt im Landkreis Uelzen nimmt Fahrt auf / Landkreis erteilt Zuschlag an Ingenieurbüro

10.10.2016 - Nachdem der Landkreis Uelzen im Oktober 2015 die Ingenieursdienstleistungen für das Glasfasernetz in den unterversorgten Bereichen des Landkreises ausgeschrieben hatte, lag das Projekt zur Entscheidung bei der Vergabekammer des Landes Niedersachsen in Lüneburg.
weiterlesen

Unternehmerfrühstück des Landrats als Plattform für Begegnung und Austausch

20.09.2016 - Am Dienstag den 20. September beteiligten sich zahlreiche Uelzener Unternehmen am beliebten Unternehmerfrühstück mit Landrat Dr. Heiko Blume. Nach einer kurzen Begrüßung übergab der Landrat das Wort an Arne Engelke-Denker, Leiter Transferzentrum Elbe-Weser (TZEW).
weiterlesen

Land fördert flächendeckende Breitbandversorgung über Betreibermodelle / Landkreis Uelzen profitiert als Erster

10.08.2016 - Wirtschaftsminister Olaf Lies hat heute in Uelzen einen Förderbescheid über fünf Millionen Euro zur Realisierung einer zukunftsfähigen Internetversorgung an Landrat Dr. Heiko Blume übergeben. Mit der im Juni bereits durch die NBank gegebenen Finanzierungszusage über ein Darlehen in Höhe von 33 Millionen Euro, einem Zuwendungsbescheid des Bundes und jetzt dem Zuwendungsbescheid des Landes stehen im Landkreis Uelzen alle Bausteine der ...
weiterlesen

Land unterstützt Landkreis Uelzen auf dem Weg zum schnellen Internet - Staatssekretärin Behrens: „50 Mbit/s und mehr als Zielmarke bis 2019 im Visier“

18.06.2016 - Gute Nachrichten hatte heute Niedersachsens Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Behrens für den Landkreis Uelzen: Gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der NBank, Michael Kiesewetter, überreichte Wirtschaftsstaatsekretärin Behrens eine Darlehenszusage in Höhe von 33 Millionen Euro für den Breitbandausbau im Landkreis an Landrat Heiko Blume. Damit ist ein Großteil der Finanzierung eines kreiseigenen Glasfaserbreitbandnetzes im Landk...
weiterlesen

Entdecker-Bus fährt auch 2017

Dass der Entdecker-Bus 2017 in seine elfte Runde gehen wird, ist eine gute Nachricht für Hotels, Pensionen und Tagesausflugsziele. Eine möglichst frühzeitige Bewerbung dieser besonderen Dienstleistung in den Medien ist genauso wertvoll wie die Information von Urlaubern, die überlegen, nächstes Jahr wieder in den Landkreis zu reisen.
weiterlesen

Regionaler Innovationstag (Lüneburg) – Digitalisierung der Wirtschaft

Digitalisierung gilt als der Megatrend, der die Wirtschaft grundlegend verändern wird. Smart Devices, User-Interfaces, eHealth, Industrie 4.0 – auch Uelzener Unternehmen müssen sich diesem Thema widmen, so Marlis Kämpfer von der Wirtschaftsförderung Uelzen aktiv.
weiterlesen

Prognos-Zukunftsatlas 2016: Landkreis Uelzen verbessert sich um 17 Plätze

Das „Prognos-Institut“ aus der Schweiz hat für das Handelsblatt wie auch in den vergangenen Jahren einen Zukunftsatlas erstellt, der die 402 Landkreise und kreisfreien Städte in Deutschland hinsichtlich ihrer Zukunftschancen und -risiken vergleicht und bewertet. Anhand von ca. 30 Indikatoren wurde ein Ranking der Landkreise zu Demografie, Wohlstand und sozialer Lage, Arbeitsmarkt sowie Wettbewerb und Innovation erstellt.
weiterlesen

Wie viel Internet braucht die Uelzener Wirtschaft?

Die Wirtschaftsförderung Uelzen aktiv unterstützt die IHK-Umfrage zum schnellen Internet. Unternehmer, Freiberufler, Handwerker sind aufgerufen, Fragen zu beantworten wie: Wo gibt es welche Internetgeschwindigkeit? Welche Zugangsgeschwindigkeit ist gewünscht? Wie viel darf es kosten?
weiterlesen

Fördermöglichkeiten für Innovationen Uelzener Unternehmen: Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)

Haben Sie Projektideen, die zu neuen Produkten, technischen Dienstleistungen oder besseren Produktionsverfahren führen könnten, dann sprechen Sie uns an!
weiterlesen

Schnelleres Internet für den Landkreis Uelzen!

Exakt 12.441.282 Euro wird der Landkreis Uelzen als Zuschuss für den Bau eines Glasfasernetzes vom Bund erhalten. Einen entsprechenden vorläufigen Bewilligungsbescheid übergab Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt 28. April 2016 an Landrat Dr. Heiko Blume.
weiterlesen

Wichtige Weichenstellung für Glasfasernetz des Landkreises Uelzen

Am 28.10.2015 fand ein weiterer wichtiger Meilenstein für schnelles Internet im Landkreis Uelzen statt. Die Vertreter der Gemeinden und Samtgemeinden unterzeichneten die Kooperationsvereinbarung mit dem Landkreis. Diese ist notwendige Grundlage für die Finanzierung des Projekts. Sie stellt sicher, dass der Landkreis die Errichtung des Glasfasernetzes alleine finanziert und die Gemeinden keine eigenen Maßnahmen ergreifen sowie den Landkreis bei de...
weiterlesen

"LüneCom" wird Pächter des geplanten kreisweiten Glasfasernetzes

Landrat Dr. Heiko Blume und Norbert Hill (LüneCom Kommunikationslösungen GmbH)
Der Landkreis Uelzen und das Unternehmen „LüneCom Kommunikationslösungen GmbH“ aus Lüneburg gehen künftig im Rahmen einer strategischen Partnerschaft gemeinsam dem Ziel entgegen, schnelles Internet durch eine flächendeckende Glasfaserversorgung der bisher unterversorgten Gebiete des Landkreises zu ermöglichen.
weiterlesen